So habe ich Ordnung ins Home Office gebracht

Dieser Leitfaden ist eine kurz gefasste Darstellung zur Einführung in das Thema Organisation. Er stellt dar was aus meiner Sicht wichtig ist.

Bei MyEasierNow findest Du diesen Beitrag zum Interieur rund um das neue Home Office. Ich zeige Dir wie Du Ordnung in dein Home Office bringst und warum eine schöne Umgebung Dir hilft Dich zukünftig auch auf deine Arbeit zu fokussieren

Neu eingezogen - das war meine Ausgangslage

Ein organisiertes und stylisches Home Office war schon immer mein Wunsch. Vor allem für diese Stunden, an denen ich von Zuhauses aus arbeite. Ein Ort an dem ich mich voll Ends auf meine Aufgaben konzentrieren kann. Mit dem Umzug in mein neues Zuhause, mein neues Haus, habe ich mir den Wunsch erfüllt.

Mein Alltag besteht aus vielen verschiedenen Tätigkeiten. Zum einen erledige ich jegliche finanzielle Aktivitäten, dann kümmere ich mich um die Organisation im gesamten Haus und Blogge auch noch, um jeden daran teilhaben zu lassen, wenn mal etwas gelungen oder völlig aus dem Ruder geraten ist.

Ordner zur Ablage, Laptop, meine Listen und Vorlagen müssen irgendwo gelagert werden. Und ganz bestimmt nicht im Keller. Wäre zwar eine gute Übung für den Hüftspeck aber verschwendet auch kostbare Zeit, die ich lieber für Dich aufwende.

Die verfügbaren Schränke waren Billy, Kallax, ein Aktenschrank und ein schöner Schreibtisch mit einer großen Schublade. Leider hat das große schwarze Kallax rein optisch nicht in den Raum hineingepasst, sodass ich hier eine alternative Idee mit viel Stauraum suchen musste.

 

PIN Organisiertes Home Office

Deswegen brauchst Du Ordnung für die Arbeit

Genauso wie an meinem Hauptarbeitsplatz ist es mir wichtig alles in Ordnung zu haben. So soll es auch bei mir zu Hause sein. Nur an einem aufgeräumten Arbeitsplatz, ob im Büro oder zu Hause lässt es sich stressfrei arbeiten. Lies dazu doch auch meinen andere Post “Ordnungshilfe für einen aufgeräumten Schreibtisch”.

Ich glaube dir geht es ähnlich. Doch warum brauchen wir eigentlich Ordnung?

Gründe warum ich Ordnung im Home Office und auf der Arbeit habe

Motivation

Wenn ich eine neue Idee habe und mit voller Drang diese Idee auch angehen möchte, hält ein unaufgeräumter Schreibtisch oder ein unaufgeräumtes Home Office mich davon ab. Ich muss zuerst mir Platz schaffen und dann – ist die Idee, wenn ich sie nicht aufgeschrieben habe weg. Deshalb ist es meine Motivation, immer einen aufgeräumten Arbeitsplatz, egal, ob im Home Office oder auf der Arbeit zu haben. Ich kann sofort beginnen die Idee auszuarbeiten.

Schnellere Arbeitsabläufe

Ist das Equipment und die erforderlichen Unterlagen für deine Arbeit direkt griffbereit, kannst Du deine Aufgaben ohne Zeit zum Suchen zu verschwenden auch schnell erledigen. Langes Suchen bremst die Motivation und endet mit Frust. Hat alles seinen Platz, sind die Arbeitsabläufe klar und schnell. Die Aufgaben gehen leichter von der Hand.

Freier Kopf

Sitze ich am PC und möchte einen neuen Beitrag schreiben, fällt es mir unwahrscheinlich schwer dies auch zu tun, wenn ich sehe, dass da die Papiere noch abgelegt werden müssen. Oder meine Vorlagen verteilt liegen. Kennt Ihr das? Ich bin total abgelenkt und kann mich nicht konzentrieren. Daher meine Empfehlung bringe alles bevor Du Dich ans Werk setzt in Ordnung! Die Arbeit fällt danach leichter.

Professionalität

Hat alles seinen Platz fällt es nicht nur leicht einen neuen Beitrag zu schreiben. Auch die administrativen Tätigkeiten wie Ablage, Buchhaltung und Korrespondenz werden einfacher. Ein gutes Organisationssystem macht Arbeiten nicht schöner sondern einfacher und professioneller. 

Ein ordentlicher Arbeitsplatz wirkt auf Geschäftspartner seriös und professionell. Das muss es ja bei mir als “Orga-Engel” sein.

So habe ich meinen Home Office Wunsch erfüllt

Tagelang habe ich mir Inspirationen auf Pinterest angesehen und abgespeichert. Ich habe mir genau überlegt, wie ich mein Büro in meinem Zuhause optimal gestalten könnte. Nach einer Weile habe ich mich dazu entschlossen mein einsames Billy mit zwei weiteren zu ergänzen. Diese Kombination steht zur Rechten meines IKEA Schreibtisches. Alle drei davon erhielten auch noch Türen. Ein Aktenschrank der abschließbar ist, enthält zum Beispiel meinen Drucker und steht zur Linken meines IKEA Schreibtisches.

Gegenüber meines Schreibtischs ist ein KALLAX als Sideboard und Abtrennung zum Wohnzimmer aufgestellt mit 6 Einsätzen. Davon sind 3 Schubladen Einsätze für mein gesamtes Organisation Equipment. Eine Schublade verwende ich für Druckerpapier. Zwei Tür Elemente enthalten verschiedenes wie Laminier Folien, Washi Tapes oder Bindematerial. Die zwei offenen Stellen habe ich nach meinem Wohnraumkonzept in Bordeaux Rot ausstaffiert und eine Box mit Deckel und vier Ordner in Bordeaux direkt Griff bereit mit den am häufigsten verwendeten Papieren bestückt. Das ganze wurde ergänzt um meinen schönen Sessel (Amazon). Die Touch Lampe bringt entspannendes Licht am Abend und steht auf dem Aktenschrank zusammen mit einem Schriftzug in Weiß und einer kleinen Vase, auch in Rot. Mein Farbkonzept aus weiß, schwarzbraun, grau und bordeaux begeistert viele die mich besuchen und erstreckt sich über den gesamten Wohnraum.

Nach der Strukturierung und Gestaltung des Home Office ist der fehlende Stauraum nun wieder da. Ein paar spezielle ausgesuchte Deko-Gegenstände haben auch Ihren Platz gefunden und runden das Gesamtbild ab.

Schließlich blieben die unschönen Aktenordner, die ihr Leben schon ausgehaucht hatten und entsprechend aussahen. Nach neuer Kategorisierung durfte der Papierkram dann in neue einheitliche weiße oder bordeaux Ordner umziehen. Mit meiner Labelmaschine, ein Instrument aus meinem Organisation Equipment, habe ich dann auch noch alles einheitlich beschriftet. Die Beschriftung wurde entweder auf den Ordner Etiketten angebracht oder versteckt im Regal. Alle Ordner habe ich auch mit meinen Vorlagen ausgestattet.

Ein kreativer Kopf verursacht auch mal ein kleines Chaos bevor ein Meisterstück entsteht

Während meiner Gestaltung des Home Office ist ganz schön viel Chaos entstanden. Das Umsortieren der Papiere, das Aufbauen der Regale und Elemente. Das Aussortieren meines Organisation Equipment. Alles hat zu Chaos erst geführt und heute kann ich das Meisterstück “Mein Home Office” genießen. Ich fühle mich wohl in meinem Sessel und kann mich durch neues inspirieren lassen. Als I-Tüpfelchen runden auch ein paar Deko-Elemente den Raum ab und laden zum Verweilen ein.

Wissenswertes zu letzt

  • Es macht das Leben so viel einfacher, wenn die Umgebung organisiert und sauber ist. Und es einfach ist, Dinge zu finden.

  • Nutze die Chance und kontaktiere mich oder melde Dich zum Newsletter an.

  • Welche Fragen habt Ihr noch zu dem Thema? Stellt sie doch einfach.

Hier gibt es mehr zum lesen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schließ Dich weiteren Organisations-talenten an.

Möchtest Du immer auf dem neuesten Stand sein, dann melde Dich doch einfach beim Newsletter an.