Den Haushalt optimieren - nutze Prozessoptimierung

Dreckiges Geschirr stapelt sich, der Putzplan wurde nicht eingehalten und Deine Familie ist unzufrieden? Zeit, dein Zuhause nachhaltiger zu organisieren. Optimiere! So hältst du nicht nur Ordnung, sondern kannst dich auch aufs Wesentliche konzentrieren.

"So einfach habe ich das ja noch nie gesehen."
Manuel
Ingenieur

Was ist Prozessoptimierung ?

Optimierte Prozesse sorgen für freie Schreibtische, aufgeräumte Haushalte und entspannte Familienmitgliedern mit 20 % schnelleren Abläufen, 20 % besseren Ergebnissen, 20 % günstigeren Kosten.

Das bedeutet keinesfalls, dass mit der Prozessoptimierung Hetze, Akkord und das Drangsalieren mit der Stoppuhr eingesetzt wird. Vielmehr gilt es, die verschwendete Zeit, die auf Suchen, Warten und unklare Abläufe im Haushalt (= Prozesse) entfällt, zu reduzieren.

Die Prozessoptimierung ist keine einmalige Aktion sondern fortlaufend. Es wird ständig darauf geschaut noch effektiver und effizienter handeln zu können. Hierfür werden verschiedene Methoden der Prozessoptimierung angewandt, um bestimmte Etappenziele zu erreichen. Etappenziele deshalb, weil die Optimierung bestimmter Prozesse kontinuierlich angewandt wird. Immerhin geht es darum, die eigene Produktivität zu erhöhen und die Qualität nachhaltig zu verbessern in deinem Familienleben.

Oder mit anderen Worten: Jeden Tag aufs neue wirst Du, nachdem Du gelernt hast, was Prozessoptimierung ist und wie Du sie anwenden kannst, Deine Abläufe ( Haushalt führen, Urlaub planen etc.) kritisch beäugen und verbessern. Wer will schon Stunden damit verbringen im Haushalt alles auf Fordermann zu bringen. Viel schöner ist es doch Zeit mit der Familie, mit Hobbies oder anderem zu verbringen.

 

Ziele der Prozess-optimierung

Jeder Haushalt hat natürlich seine ganz eigenen Ziele, an die er arbeitet. Welche Ziele können in deinem Haushalt auf dem Programm stehen? Dabei könnten auch persönlich wichtige Ziele im Fokus stehen.

Warum ist Prozessoptimierung wichtig ?

 

Nach dem Studiums- und/oder Arbeitsalltag beginnt der Feierabend mit der „Alltagsarbeit“: Zuhause müssen Rechnungen bezahlt, Blumen gegossen,Wäsche gewaschen, Hausaufgaben kontrolliert und die Kinder ins Bett gebracht werden. Der Kühlschrank riecht. Die Fenster müssten auch mal wieder geputzt werden, die Pappe wartet seit Tagen auf ihre Entsorgung und wo ist jetzt schon wieder das Telefon hin?

Am Ende bist du genervt, gestresst und unzufrieden.

Prozessoptimierung hilft, Familienzeit sinnvoller zu verwenden und Zeitverschwendung zu verringern. Viel der täglichen Familienzeit verpufft unproduktiv. Das meiste geht bei schlecht abgestimmten Abläufen flöten, die entweder lange Leerläufe oder Wartezeiten verursachen. Das führt zu Unzufriedenheit, Stress und Überlastung in der Familie.

Vor allem dort, wo das Augenmerk auf das Falsche gelgt wird. Prozessoptimierung zeigt dir, wo Potenzial verschenkt wird.

Effiziente und stabile, durchdachte Abläufe im Haushalt (= Prozesse) sorgen für Zufriedenheit und mehr Spaß an der Alltagsarbeit. Weil es besser läuft, weil klar ist, wer was und wie erledigt und weil Umwege und tröpfelnde Abläufe der Vergangenheit angehören.

Methoden der Prozess-optimierung

Das volle Potenzial der Prozessoptimierung lässt sich genau dann ausschöpfen, wenn Du die einzelnen Methoden miteinander kombinierst.

Welche Grundlagen gibt es bei der Prozessoptimierung ?

Der Prozessoptimierung liegt eine entsprechende Prozessorientierung, auch Prozesssicht, zugrunde. D.h. es wird nicht in hierarchischen Strukturen ( wer hat die Hosen an und die darunter) und in abgegrenzten Bereichen gedacht sondern in ganzheitlichen Abläufen im Haushalt.

Bevor Du verbessern kannst, musst Du erst die Prozesse analysieren. Die Prozessanalyse dient dazu, erkennen zu können, welche Prozesse für eine Prozessoptimierung überhaupt infrage kommen. Hilfestellung bietet hierbei zum Beispiel ein Überblick über alle Prozesse im Haushalt: eine Prozesslandkarte.

Die Haushaltsprozesslandkarte Deine Grundlage

Du bist zum ersten mal ganz alleine auf Dich gestellt, hast eine eigene Wohnung und fragst Dich: Was sind denn eigentlich die Abläufe im Haushalt? Ein Überblick über die Abläufe im Haushalt gibt Dir die Prozesslandkarte.

Lerne etwas über die Prozessarten und die dazugehörigen Prozesse im Haushalt.

Die fünf Prinzipien der Prozess-optimierung

Eine Prozessoptimierung verläuft in fünf verschiedenen Schritten: Von der Analyse und der Identifikation von Schwachstellen im Haushalt über die Ideengenerierung, wie etwas verbessert werden könnte, bis hin zur Umsetzung von neuen Abläufen und Erfolgskontrolle.

Verliebe Dich in das Prozessmanagement und optimiere was das zeug hält

Es lohnt sich!

Alles über Prozessmanagement

Benötigst Du erst mehr Informationen über das Thema, dann schaue es Dir hierüber einfach mal an.

Optimiere Deine Kernprozesse

Schau Dir an welche Möglickeiten es gibt, Deine Kernprozesse im Haushalt zu verbessern.

Beliebte Methoden für Prozessse im Haushalt

Es gibt zahlreiche Methoden, um im Haushalt alles im Griff zu halten.

Manage Deinen Haushalt

Schau Dir die Managementprozesse in einem Haushalt mal näher an. Vielleicht ist etwas für Dich dabei.

Mein Kanal

Auf meinem Kanal habe ich extra für Dich alle hilfreichen Videos zusammengetragen, die Dir im Haushalt helfen könnten und mir geholfen haben.

Produkte

Auf meiner Produktseite werden meine Produkte vorgestellt, sowie Produktempfehlungen gegeben, von Produkten, die mir geholfen haben.

Make a easier life

Möchtest Du immer auf dem neuesten Stand sein, dann melde Dich doch einfach beim Newsletter an.

FAQ

Meist gestellten Fragen

Ein Überblick über die Abläufe im Haushalt erhälst Du mit der Haushalts-Prozesslandkarte.

Zum Beispiel “Haushalt führen” als Kernprozess, “Reparaturen durchführen” als Supportprozess und “Finanzen planen” als Management Prozess.

  1. Analysiere den Ablauf genau
  2. Finde die Ursache des Problems
  3. Skizziere ein Zielbild
  4. Probiere verschiedene Maßnahmen aus
  5. Reflektiere und beginne ggf. von vorne

Lerne dazu die Methoden und Prinzipien kennen.

Klar, gibt es die.

Hier ein paar mal genannt:

  • GTD® and Getting Things Done®
  • Konmari
  • Dan Sha Ri
  • Minimalismus
  • Death Cleaning
  • Korb-Methode
  • etc.

Wichtig ist, dass Du bei der Methoden Auswahl das verwendest, was Dir liegt und es lohnt sich auch zu kombinieren.